Machen Sie mit bei Lëtz' Step to Fairtrade 2018!

Mit unseren Aktionen können wir Großes bewirken! Lëtz' Step to Fairtrade ist DIE Gelegenheit zu zeigen, dass jeder tagtäglich mit kleinen Änderungen in seinem Konsumverhalten dazu beitragen kann, gegen die Ungerechtigkeiten des Weltmarktes zu kämpfen.

Nutzen Sie also die Möglichkeit und organisieren Sie während dieser Kampagne Aktionen rund um die Produkte oder die Thematik des Fairen Handels. 

Teilen Sie Ihre Erlebnisse und Erfahrungen auf Facebook, Twitter, Instagram und anderen sozialen Medien, dies mit dem Hashtag #LetzSteptoFairtrade.

Um Ihnen diese Aufgabe zu erleichtern, hier ein paar Ideen:

Faire Modenschau

Der neue Trend: faire Mode. Fairtrade Baumwolle hat selten so viel Aufmerksamkeit genossen wie dieses Jahr. Wie wäre es also mit einer Fairtrade Modenschau, um Schülern zu zeigen, dass faire Mode auch schön sein kann und Sie mit ihrem Einkauf Tolles bewirken können?

"Fair Play" Fußballturnier

Fairtrade Fußbälle gewinnen immer mehr an Qualität, haben einen positiven sozialen, umweltlichen und wirtschaftlichen Einfluss, und sind oft preislich sogar attraktiver. Wieso also nicht ein Fußballturnier veranstalten mit Fairtrade Fußbällen? Bestenfalls mit der Beteiligung von Mädchen und Jungen.

Das wird sicher auch den letzten Kritiker von der herausragenden Qualität dieser Bälle überzeugen. Natürlich sollten Sie dann nicht die wichtigsten Energieträger vergessen: Fairtrade Bananen. Eine perfekte (Pass-)Kombination, finden Sie nicht?

Be social, zeigen Sie Ihre Unterstützung

Teilen Sie Fotos auf sozialen Medien, welche Ihr Engagement für Fairtrade symbolisieren, dies mit dem Hashtag #LetzSteptoFairtrade, das Motto der diesjährigen Kampagne. Ob Fotos von Ihren Fairtrade Events, Schüler mit Fairtrade Produkten oder sogar von Fairtrade Klassenprojekten, diese Bilder werden garantiert die Runde machen. Und wir sind ebenfalls sehr gespannt darauf.

Filmvorführung-Debatte

Veranstalten Sie eine Filmvorführung mit anschließender Debatte mit Filmen wie "La Finca Humana" (und vielen weiteren, auf Nachfrage), denn nichts ist interessanter, als bildlich zu sehen, wie Fairtrade sich auf die unfairen internationalen Handelsbedingungen auswirkt. Sicherlich eine Erfahrung, welche über Wochen noch für Diskussionsstoff sorgen wird.

Storytelling Projekt

Motivieren sie die Schüler während Lëtz' Step to Fairtrade ein einmaliges und leerreiches Storytelling Projekt zu verwirklichen. Sie sollen sich eine bestimme Fairtrade Problematik auswählen und ihre Eindrücke, Meinungen oder allgemeine Nachrichten bezüglich des Themas aufnehmen. Danach bereiten sie Fragen vor und tauschen sich mit jungen Leuten aus Produktionsländern aus, um sich der Realität anzunähern.

Eine einzigartige Erfahrung!

Fair Brunch

Eine Stärkung tut immer gut, Lehrern und Schülern gleichermaßen. Umso besser, wenn dies zu faireren internationalen Handelsbedingungen beiträgt! Veranstalten Sie also ein Brunch basiert auf Fairtrade Produkten wie Obst, Saft, Brot mit Aufstrichen oder sogar kleinen Reis und Quinoaleckereien. Be fair, eat fair ist die Devise!

Jede Geste, jede Aktion, jeder „Step“ für den Fairen Handel zählt!